Fotostory  Fotostory Fotostory  Fotostory Fotogalerie  Fotogalerie Fotogalerie  Fotogalerie
Selbst heute kann ich diese Frage noch nicht beantworten. Natürlich ist es auch sehr schwer, sich nach einem 10-tägigen Aufenthalt eine Meinung zu bilden. Teneriffa, auf spanisch Tenerife, ist mit ihren 2034,38 Quadratkilometern nicht nur die größte und mit ihren ca. 1.000.000 Einwohnern auch die bevölkerungsrechste Insel der Kanarischen Inselgruppe, sondern sicherlich auch die abwechslungsreichste. Für mich war es die dritte Insel der Kanaren die ich besuchte. Vorher war ich auf Lanzarote und Fuerteventura. Da ich karge Landschaftsbilder mag, war es leicht für mich diese beiden Inseln zu lieben. Teneriffa hingegen macht es einem nicht leicht mit seinen krassen Gegensätzen. Da gibt es zum einen die atemberaubende Bergwelt der drei, sehr unterschiedlichn Gebirge und zum anderen die total verbauten Städte entlang der Küstenlinie.  Dann ist da noch das recht hohe Verkehrsaufkommen im Gegensatz zu den wunderschönen Wanderwegen, auf denen einem nur sehr wenige Menschen begegnen. Das unbeständige Wetter spielte bei meinem Besuch auch eine nicht unerhebliche Rolle. Trotzdem habe ich mich nicht davon abhalten lassen, die Insel zu erkunden. Teneriffa ist für mich auf jeden Fall die Widersprüchlichste., der von mir besuchten Kanarischen Inseln. Sie zu lieben fällt nicht leicht. Um euch einen Eindruck dieser Insel zu vermitteln habe ich auch diesmal eine zusammengestellt. Kommt mit und lasst euch überraschen
Von hier aus geht es zur
Nur ein Klick bis zu den
Hier geht es zur
Fakten  Fakten Fakten  Fakten